Seiten

Montag, 21. Mai 2012

CAR: Abschlussbericht

Bei meinen CAR-Berichten scheine ich immer nach dem letzten Workshop auf zu hören und vergesse ständig das Abendprogramm (so gab es z.B. gleich am Freitag Abend ein tolles Feuerwerk, extra für uns - das wär ja eigentlich 'ne Erwähnung wert gewesen...).

Aaaalso, am Montag Abend gab's statt Tanz in den Mai "Bingo mit Ingo". Wir hatten alle unglaublich viel Spaß, für mich war es das erste Mal, dass ich Bingo gespielt hatte, aber ich war gleich am Mitfiebern und wartete auf die dringend benötigten Zahlen.

Rundum wurden tolle Gewinne ausgegeben, aber Eva und ich gehören dieses Jahr wohl einfach nicht zu den Gewinnern und bekamen garnix ab. In der letzten Runde fehlte mir nur noch die 42... nach und nach bekam ich mit, dass auch Eva... und Gisela... und alle andern am Tisch auf die 42 warteten - gottseidank hat dann bei einer andern Zahl jemand Bingo gerufen, denn sonst wär das Hickhack wahrscheinlich groß geworden, es stellte sich zum Schluss raus, dass fast die Hälfte der Leute auf diese eine Zahl gewartet haben.

An diesem Abend gehörte ich ausnahmsweise mal nicht zu den letzten, ich bin 'ne Viertelstunde vor Eva und Conny gegangen *lach*. Am nächsten Morgen herrschte eine unglaubliche Aufbruchsstimmung, überall wurde hektisch gepackt, ganz herzlich verabschiedet, das eine oder andere Tränchen weggedrückt und sich immer wieder gegenseitig versichert, wiiiiieeeee toll doch alles war.

Wir hatten die Zusage, den Cropraum noch weiter nutzen zu können, außer Eva und mir hat sich da aber niemand mehr zu durchgerungen. Wir wollten jedoch nicht so sang-und-klanglos gehen, und haben uns nochmal richtig rangesetzt. Meine Zielvorgabe war, wenigstens noch ein Layout zu schaffen, und das hat auch geklappt:


 Benutzt habe ich Reste von Barbaras Workshop-Kit und ein bisschen Washi.

Danach haben wir dann in aller Ruhe unsere Scrapsachen gepackt und haben uns auf die Heimfahrt gemacht - im Gegensatz zur Hinfahrt gottseidank vollkommen staufrei.

An diesem Wochenende war ich ja beim 4. Frankencrop in Ebern, habe auch einige Leute wiedergetroffen, die beim CAR dabei waren (ebenso "alte Hasen" wie ich) und wir sind alle einer Meinung, es gibt nur eine einzige Sache auf seeeeeehr hohem Niveau zu meckern: Heike und Jenni hatten ihre Kits ganz toll in Papier eingepackt, das sah fast wie ein Geschenk aus - aber wir hatten dadurch kein 12"-Tütchen für die fertigen Projekte... aber wenn wir das als einzigen Mini-nichternstzunehmenden-Kritikpunkt bei einem 5-Tage-Event finden, dann kann man wohl guten Gewissens sagen:
ES WAR PERFEKT!!!!!!!

Barbara, Heike, Andrea - Ihr habt ein unglaublich tolles Event auf die Beine gestellt - und ich hoffe sehr, dass wir uns noch viele Jahre zum CAR treffen werden - gerne auch wieder länger als "nur" ein Wochenende!!!

Und das war's nun mit meinem CAR-Bericht - wird ja auch langsam Zeit, da ich ja nun grad aus Ebern wiedergekommen bin und davon schon wieder erzählen könnte.... Da es jetzt rasendschnell auf den 25. zugeht, werde ich allerdings in den nächsten Tagen erstmal meine Challenge-Beiträge zeigen "müssen" und dann warten noch einige Layouts, die ich in der CAR-Freitzeit und in Ebern gemacht habe auf Euch. Und wie gesagt: Nach dem CAR ist vor der Auszeit (ist vor dem SiC) ist vor dem CAR ist vor der Auszeit.......


Kommentare:

Conny hat gesagt…

Danke für den wunderbaren Bericht - hat schon was für sich - wenn der ein oder andere mal etwas später schreibt - so kommt man doch wieder in den Genuss des Erinnerns!
LG und bis zum nächsten Jahr - an mir solls nicht liegen ;-)

Tanja hat gesagt…

Hach, Katharina, ich beneide dich ein bisschen um deine ganzen scrappigen Reisen. So oft geht das bei mir leider nicht, aber bei der Auszeit sehen wir uns!